Aktuelles

Am 30.09.17, 14.10.17 und 04.11.17
Unser traditionelles Wildbuffet mit herrlicher Auswahl.

__________________________

Am 02.10.17
Bayerische Woche mit typischen schmackhaften Gerichten.

__________________________


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Familie Langer und Team

__________________________

Wir bieten Ihnen die passenden Räumlichkeiten für Ihre private oder geschäftliche Feier.

Ob Menü oder Büffet, wir garantieren Ihnen individuelle Planung und persönliche Betreuung.

Tischreservierungen erforderlich.

Vielen Dank.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

.

Sehenswürdigkeiten

In ruhiger Lage im Herzen des Schwalmtals finden Sie das Cafe-Restaurant Mühlrather Hof. Die Gasträume des ehemaligen Landgutes aus dem 18. Jahrhundert empfangen Sie mit einer behaglichen und rustikalen Atmosphäre. Ein traditionsreiches, über mehrere Generationen geführtes Haus, erwartet Sie.

Mühlenturm

Im Ortsteil Amern ist der alte Mühlenturm aus dem frühen 19. Jahrhundert einen Besuch wert. Am Wochenende finden hier Wechselausstellungen statt, ansonsten kann der Mühlenturm für Feiern gemietet werden.

Mit den "Schwalmtal-Zupfern" hat Schwalmtal Europas größtes Gitarrenorchester. Überregional bekannt ist auch die Gitarrenband "Jester Hat". Die ebenfalls weit über die Grenzen Schwalmtals hinaus bekannte Theater-AG des St.-Wolfhelm-Gymnasiums erreichte 1999 mit der Aufführung des Broadway-Musicals "Der Mann von La Mancha" den ersten Platz beim Niederrheinischen Amateur-Theater in Xanten. In der Theater-AG sammelte auch Charlotte Roche während ihrer Schulzeit erste Bühnenerfahrungen. Für die weiteren kulturellen Veranstaltungen wie Musicals und Kabaretts bietet die Aula des Gymnasiums mehr als 600 Sitzplätze.

Hariksee

In den 1920-er Jahren begann der Harikseetourismus mit einem Strandbad am Ostufer sowie einer Bewirtungseinrichtung für Gäste. Auf dem Gelände des ehemaligen Strandbades befindet sich heute eine Wochenendhaus-Siedlung und eine Minigolfanlage. Weiterhin kann man den See mit ausleihbaren Tretbooten, Ruderbooten oder Kajaks erkunden. Zwischen den Anlegestellen "Mühlrather Mühle" und Insel-Schlösschen verkehrt das Fahrgastschiff "Patschel".

Das am südlichen Zufluss gelegene 1891 errichtete Insel-Schlösschen brannte im März 2002 bis auf die Grundmauern nieder und wurde bis Ende 2003 neu aufgebaut. Es beherbergt heute wieder ein Ausflugsrestaurant. Pioniere des Hariksee-Tourismus waren wohl Paul Kruff und seine Ehefrau Annemarie. Paul Kruff war auch der erste "Patschelkapitän".

Sehenswert ist auch die am nördlichen Abfluss des Sees gelegene Mühlrather Mühle. Die älteste Wassermühle am Niederrhein anno 1447 nutzte den Hariksee einst als Wasserreservoir.

Die Landschaft des Hariksee ist in hervorragenden bildhaften Darstellungen im einzigen "Fischotter-Roman" der Welt verfasst. Diesen Roman schrieb Heinrich Malzkorn 1949 und nannte seine Hauptfigur "Patschel".

Quelle: Wikipedia